Web Analytics

Technik Museum Speyer 06.09.16, 20:55

Im Technik Museum Speyer kann man nicht nur einen Original Jumbo Jet von innen besichtigen, sondern auch europaweit grösste Raumfahrtausstellung, oder das riesige Grossraumflugzeug Antonov AN-22 besichtigen. Neben Lokomotiven, Flugzeugen, Schiffen werden auch verschiedenste Drehorgeln aus längst vergessener Zeit gezeigt.
Ein Seenotkreuzer von SAR (SAR steht für „Search and Rescue“ - Suchen und Retten)
1 Ein Seenotkreuzer von SAR (SAR steht für „Search and Rescue“ - Suchen und Retten)
Antonov AN-22 Die Entwicklung der Antonow An-22 begann, als man ein Flugzeug benötigte, das große Lasten über eine größere Entfernung transportieren konnte, gerade im...
2 Antonov AN-22 Die Entwicklung der Antonow An-22 begann, als man ein Flugzeug benötigte, das große Lasten über eine größere Entfernung transportieren konnte, gerade im Zusammenhang mit der Suche nach Bodenschätzen. So hat das Flugzeug ein maximales Startgewicht von 250 Tonnen. Den Auftrag zur Entwicklung der An-22 erhielt Antonow 1962. Bei ihrem Erstflug am 27. Februar 1965 war die An-22 das größte Serienflugzeug der Welt. Bis heute ist die Maschine das größte in Serie gebaute Flugzeug der Welt mit Propellerantrieb. Kurze Zeit später wurde das Flugzeug beim Pariser Luftsalon der westlichen Luftfahrtindustrie vorgestellt, wobei auch eine nie realisierte Passagierversion für bis zu 724 Passagiere angekündigt wurde. Angetrieben wird das Flugzeug von vier Turboprop-Triebwerken des Typs Kusnezow NK-12 mit je zwei gegenläufigen Vierblattpropellern. Die Tragflächen des Schulterdeckers sind über die ganze Spannweite mit Doppelspaltklappen ausgerüstet. Ähnlich der späteren An-225 Mrija besitzt die An-22 doppelte Seitenruder, die das Höhenleitwerk durchstoßen. [Quelle: wikipedia.org]
Antonov AN-22 - Laderaum
3 Antonov AN-22 - Laderaum
Antonov AN-22 - Bugkanzel
4 Antonov AN-22 - Bugkanzel
Mercedes Oldtimer
5 Mercedes Oldtimer
JU52 im Dienste der Lufthansa Die Junkers Ju 52 (Spitzname: „Tante Ju“) ist ein Flugzeugtyp der Junkers Flugzeugwerk AG, Dessau.
6 JU52 im Dienste der Lufthansa Die Junkers Ju 52 (Spitzname: „Tante Ju“) ist ein Flugzeugtyp der Junkers Flugzeugwerk AG, Dessau.
Spaceshuttle BURAN
7 Spaceshuttle BURAN
Apollo Astronaut
8 Apollo Astronaut
Boing 747
9 Boing 747
Boing 747 - Triebwerke
10 Boing 747 - Triebwerke
Boing 747 - Innenansicht des Rumpfes ohne Stühle und Verkleidung
11 Boing 747 - Innenansicht des Rumpfes ohne Stühle und Verkleidung
Museumsgelände Innenansicht der Halle
12 Museumsgelände Innenansicht der Halle
Feuerwehrfahrzeuge Im TECHNIK MUSEUM SPEYER kann eine der größten Sammlungen historischer Feuerwehrfahrzeuge Europas bewundert werden, die von den Anfängen der Löschfahrzeuge bis...
13 Feuerwehrfahrzeuge Im TECHNIK MUSEUM SPEYER kann eine der größten Sammlungen historischer Feuerwehrfahrzeuge Europas bewundert werden, die von den Anfängen der Löschfahrzeuge bis in die Jetztzeit reicht. Ganz besondere Raritäten sind die riesigen Fahrzeuge aus den USA insbesondere von Ahrens-Fox, die zur Brandbekämpfung speziell auch für Hochhäuser konstruiert wurden. In den zahlreichen Vitrinen werden zusätzlich viele Ausrüstungsgegenstände von Feuerwehren aus der ganzen Welt gezeigt.
Museumsgelände Innenansicht der Halle
14 Museumsgelände Innenansicht der Halle
Feuerwehrfahrzeuge Im TECHNIK MUSEUM SPEYER kann eine der größten Sammlungen historischer Feuerwehrfahrzeuge Europas bewundert werden, die von den Anfängen der Löschfahrzeuge bis...
15 Feuerwehrfahrzeuge Im TECHNIK MUSEUM SPEYER kann eine der größten Sammlungen historischer Feuerwehrfahrzeuge Europas bewundert werden, die von den Anfängen der Löschfahrzeuge bis in die Jetztzeit reicht. Ganz besondere Raritäten sind die riesigen Fahrzeuge aus den USA insbesondere von Ahrens-Fox, die zur Brandbekämpfung speziell auch für Hochhäuser konstruiert wurden. In den zahlreichen Vitrinen werden zusätzlich viele Ausrüstungsgegenstände von Feuerwehren aus der ganzen Welt gezeigt.
Welte Philharmonie Großorgel Gebaut 1916 von der Niederlassung der Freiburger Firma "Welte" in New York in Kooperation mit der Skinner Company. Das Instrument im Technik Museum Speyer ist...
16 Welte Philharmonie Großorgel Gebaut 1916 von der Niederlassung der Freiburger Firma "Welte" in New York in Kooperation mit der Skinner Company. Das Instrument im Technik Museum Speyer ist die grösste von nur sechs gefertigten Welte Philharmonie Großorgeln. Erstbesitz war Eugene Meyer jr., Begründer der Washington Post. Der damalige Preis betrug 22.000 $, was dem Wert von 50 Ford T-Modell Automobilen entsprach. 1994 Erwerb der stark beschädigten Orgel durch das Technik Museum Speyer. 2001 Renovierung der Orgel durch die Arnold Pierrot GmbH Bad Schönborn mit Unterstützung der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur. Hinweis! Bei Einwurf von 2 € und 30 sec. Warten für das Vorheizen der Orgel kommt man in den Hörgenuß dieser einmaligen Großorgel.
Tanzorgel Diese Tanzorgel stammt aus den 40er Jahren. Neben dem Orgelteil enthält sie zwei spielende Akkordeons, ein Saxophon und ein Schlagzeug
17 Tanzorgel Diese Tanzorgel stammt aus den 40er Jahren. Neben dem Orgelteil enthält sie zwei spielende Akkordeons, ein Saxophon und ein Schlagzeug
Tanzorgel Rechts historische Bilder aus den Jahr um 1940.
18 Tanzorgel Rechts historische Bilder aus den Jahr um 1940.
Museumsgelände Innenansicht der Halle
19 Museumsgelände Innenansicht der Halle
Blick vom Dach der Raumfahrtausstellung u.a. auf die Boing 747
20 Blick vom Dach der Raumfahrtausstellung u.a. auf die Boing 747