Luminale 2016 21/03/16

Frankfurt am Main stand wieder einmal im Zeichen der Lichtkunst.Mit rund 200 Projekten verwandelte die achte Biennale der Lichtkultur die Mainmetropole und auch Offenbach vom 13. - 18.3.2016 in eine Stadt des Lichtes.

Diashow starten
Luminale 2016 Die Europäische Zentralbank (EZB) nimmt mit zwei Gebäuden teil ihrem Hauptgebäude im Frankfurter Ostend sowie dem in der Innenstadt gelegenen Eurotower, in den...
1 Luminale 2016 Die Europäische Zentralbank (EZB) nimmt mit zwei Gebäuden teil ihrem Hauptgebäude im Frankfurter Ostend sowie dem in der Innenstadt gelegenen Eurotower, in den die Bankenaufsicht der EZB einziehen wird. Thema der Illuminationen sind europäische Symbole und das offizielle Motto der Europäischen Union, „In Vielfalt geeint“. Ausgangspunkt für beide Lichtinstallationen ist die Europäische Hymne – ein Ausschnitt des Präludiums zur „Ode an die Freude“ aus Beethovens 9. Sinfonie. Als Lichtsinfonie bespielt sie synchron sowohl die Westfassade des Eurotowers als auch die Südfassade des Hauptgebäudes. In die letztgenannte Projektion, die weithin sichtbar sein wird, ist das Euro-Symbol eingebettet.
Luminale 2016 Die Europäische Zentralbank (EZB) nimmt mit zwei Gebäuden teil ihrem Hauptgebäude im Frankfurter Ostend sowie dem in der Innenstadt gelegenen Eurotower, in den...
2 Luminale 2016 Die Europäische Zentralbank (EZB) nimmt mit zwei Gebäuden teil ihrem Hauptgebäude im Frankfurter Ostend sowie dem in der Innenstadt gelegenen Eurotower, in den die Bankenaufsicht der EZB einziehen wird. Thema der Illuminationen sind europäische Symbole und das offizielle Motto der Europäischen Union, „In Vielfalt geeint“. Ausgangspunkt für beide Lichtinstallationen ist die Europäische Hymne – ein Ausschnitt des Präludiums zur „Ode an die Freude“ aus Beethovens 9. Sinfonie. Als Lichtsinfonie bespielt sie synchron sowohl die Westfassade des Eurotowers als auch die Südfassade des Hauptgebäudes. In die letztgenannte Projektion, die weithin sichtbar sein wird, ist das Euro-Symbol eingebettet.
Luminale 2016 Gemeinsam mit dem Künstler Clemens Teichmann verwandelt die nobilé AG das Traditionsbankhaus Metzler an der Untermainanlage in ein unverkennbares...
3 Luminale 2016 Gemeinsam mit dem Künstler Clemens Teichmann verwandelt die nobilé AG das Traditionsbankhaus Metzler an der Untermainanlage in ein unverkennbares Lichtkunstwerk.
Bankhaus Metzler, Untermainanlage 1, 60329 Frankfurt am Main
Luminale 2016 Gemeinsam mit dem Künstler Clemens Teichmann verwandelt die nobilé AG das Traditionsbankhaus Metzler an der Untermainanlage in ein unverkennbares...
4 Luminale 2016 Gemeinsam mit dem Künstler Clemens Teichmann verwandelt die nobilé AG das Traditionsbankhaus Metzler an der Untermainanlage in ein unverkennbares Lichtkunstwerk.
Bankhaus Metzler, Untermainanlage 1, 60329 Frankfurt am Main
Luminale 2016 Gemeinsam mit dem Künstler Clemens Teichmann verwandelt die nobilé AG das Traditionsbankhaus Metzler an der Untermainanlage in ein unverkennbares...
5 Luminale 2016 Gemeinsam mit dem Künstler Clemens Teichmann verwandelt die nobilé AG das Traditionsbankhaus Metzler an der Untermainanlage in ein unverkennbares Lichtkunstwerk.
Bankhaus Metzler, Untermainanlage 1, 60329 Frankfurt am Main
Luminale 2016 Luminale Installation in der S-Bahnstation Taunusanlage, B-Ebene
6 Luminale 2016 Luminale Installation in der S-Bahnstation Taunusanlage, B-Ebene
Luminale 2016 Zeit_Zeugen - Unser aller Alltag wird von Uhrzeiten geformt und definiert. Die Zeit selbst jedoch ist etwas gänzlich Abstraktes. Sie vergeht ohne unser Zutun,...
7 Luminale 2016 Zeit_Zeugen - Unser aller Alltag wird von Uhrzeiten geformt und definiert. Die Zeit selbst jedoch ist etwas gänzlich Abstraktes. Sie vergeht ohne unser Zutun, auf einmal ist es schon dunkel, wie doch die Zeit vergeht ...Nur selten fühlen wir den Augenblick, sind uns seiner vollkommen bewusst, schätzen die endliche Ressource Zeit. „Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen.“ Seneca

Installation
TU Darmstadt FG Entwerfen und Gebäudetechnologie,
Prof. Anett-Maud Joppien + FG Plastisches Gestalten,
Prof. Ariel Auslender in Kooperation mit DB Station&Service AG
und Zumtobel Lighting
S-Bahnstation Taunusanlage, B-Ebene
Luminale 2016 Origin - In der interaktiven Installation „Origin“ verändert der Teilnehmer mittels seiner körpereigenen elektrischen Kapazitäten das Erscheinungsbild einer...
8 Luminale 2016 Origin - In der interaktiven Installation „Origin“ verändert der Teilnehmer mittels seiner körpereigenen elektrischen Kapazitäten das Erscheinungsbild einer vier Meter großen Skulptur, die eine abstrakte Illustration der Kausalitäten menschlichen Handelns darstellt.

Istallationen von Philipp Mohr & Selektivton (Origin)
Lobby des TRIANON, Mainzer Landstraße 16, 60325 Frankfurt am Main